Abfuhr für Gewerkschaften Schröder meidet Mai-Feier

Zuletzt hatten sich Gewerkschaften und Bundeskanzler Gerhard Schröder wieder angenähert. Für einen endgültigen Friedensschluss reicht es dennoch nicht. Schröder wird nicht bei der zentralen DGB-Kundgebung am 1. Mai erscheinen. Der Gewerkschaftsbund schließt im Gegenzug eine Wahlempfehlung zu Gunsten der SPD aus.