Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen "Wir brauchen keine teure Studie, die beweist, was wir schon wissen"

Zum Koalitionskompromiss beim Abtreibungsrecht gehört eine Studie zu psychischen Folgen nach Schwangerschaftsabbrüchen. Sozialforscherin Kirsten Achtelik erklärt, warum sie das für gefährlich hält.
Demonstration in Dortmund gegen den Paragrafen 219a

Demonstration in Dortmund gegen den Paragrafen 219a

Foto: imago/ Cord
Zur Person