Ächtung von Kinderpornografie Von der Leyen brüskiert Indien mit falscher Anschuldigung

Peinlicher Fehler mit politischen Folgen: Familienministerin Ursula von der Leyen hat Indien beschuldigt, Kinderpornografie nicht zu ächten. Nach Protest des indischen Botschafters musste sich das Ministerium nun entschuldigen - man hatte eine drei Jahre alte Studie zitiert.
Familienministerin von der Leyen: "Keinerlei Form von Ächtung"

Familienministerin von der Leyen: "Keinerlei Form von Ächtung"

Foto: dpa
Mit Material von dpa