Ärger um Aktionsplan für Unternehmen "Generalverdacht der Ausbeutung"

Die Regierung hat einen Aktionsplan verabschiedet, der deutsche Unternehmen zu fairen Produktionsbedingungen in Entwicklungsländern verpflichten soll. Teile der Union halten das Papier für "nicht akzeptabel".
Arbeiterin in einer kambodschanischen Textilfabrik (Archivbild)

Arbeiterin in einer kambodschanischen Textilfabrik (Archivbild)

Foto: Mak Remissa/ dpa