Einstweilige Verfügung Björn Höcke erringt Erfolg vor Gericht

Der Verfassungsschutz führt Björn Höcke als Rechtsextremisten. Doch eines ist nicht erlaubt: Die Behauptung, der Thüringer AfD-Chef sei von einem Gericht als Faschist eingestuft worden.
Björn Höcke in Chemnitz (Archivbild)

Björn Höcke in Chemnitz (Archivbild)

Ralf Hirschberger/ DPA

kev/sev/dpa
Mehr lesen über