Streit über Haltung zu Russland AfD-Abgeordneter Robert Farle verlässt die Fraktion

Die AfD-Fraktion im Bundestag verliert einen Abgeordneten. Robert Farle zieht sich zurück. Ein Grund soll auch der aus seiner Sicht zu kritische Umgang mit Russland sein.
Robert Farle

Robert Farle

Foto: Ronny Hartmann / dpa

Die Bundestagsfraktion der AfD wird kleiner. Der Bundestagsabgeordnete Robert Farle aus Sachsen-Anhalt ist SPIEGEL-Informationen zufolge ausgetreten. Grund dafür soll unter anderem die Haltung gegenüber Russland sein. Diese sei ihm zu kritisch.

Erst Ende August hatte Farle seine Thesen beim Sommerfest des rechtsextremen »Compact«-Magazins verbreitet. Dort sprach er unter anderem von Anti-Russland-Hetze. Auch sagte er, dass es sich bei der Invasion in der Ukraine nicht um Wladimir Putins Krieg handele. »Putins Krieg« sei eine »geniale Wortschöpfung der imperialistischen Ideologen, vorgegeben vom SPIEGEL.« Die AfD-Fraktion fordert zwar die Rücknahme aller Sanktionen, erkennt aber an, dass Russland völkerrechtswidrig die Ukraine angegriffen hat.

Mehr Zeit für Montagsdemonstrationen

Innerhalb der Fraktion gab es Kritik an Farle. Er sei unzufrieden mit seiner Rolle gewesen, heißt es beim MDR . Die interne Kritik sei jedoch nicht ausschlaggebend für seinen Rückzug gewesen, sagte er der »Zeit« . Er wolle demnach »künftig mehr im Wahlkreis arbeiten können« und »nah am Menschen« sein. Farle wolle zudem an Montagsdemonstrationen teilnehmen können, erfuhr die Wochenzeitung weiter.

Farle zog 2016 mit der AfD in den Landtag von Sachsen-Anhalt ein. 2021 wechselte er in den Bundestag. Als direkt gewählter Abgeordneter ist er künftig fraktionslos. Er ist bereits der dritte Abgeordnete, der die AfD-Bundestagsfraktion in der aktuellen Wahlperiode verlässt. Zuvor waren Uwe Witt und Johannes Huber ausgetreten.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Texts hieß es, Farle sei der erste Abgeordnete, der die Bundestagsfraktion in dieser Wahlperiode verlasse. Er ist jedoch bereits der dritte. Wir haben die Stelle angepasst.

asc/akm
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.