Die AfD in Bayern wirbt vor Flüchtlingsunterkunft – jetzt wehrt sich die örtliche Kirche

Von Jan Petter
Das Vorgehen der AfD widerspricht dem komplett.

Gemeindereferentin Elisabeth Gilliar

Ich denke, als bayerische Katholikin kann ich nicht hinnehmen, wie hier der christliche Glaube für das Ausgrenzen von Menschen instrumentalisiert wird. Genauso wenig wie der Freistaat, für den einst das Prinzip der liberalitas bavariae galt, nun als Ausgrenzungsstaat gekennzeichnet wird.

Wir haben das Plakat nicht mit Absicht aufgestellt.

AfD-Landtagskandidat Christoph Steier