Pfeil nach rechts

Berlin AfD-Kandidatin Harder-Kühnel als Bundestagsvize durchgefallen

Bei der Wahl zur Vizepräsidentin des Bundestages hat die AfD-Abgeordnete Mariana Harder-Kühnel nicht die erforderliche Mehrheit erhalten. Sie bekam nur 223 von 654 abgegebenen Stimmen.
Mariana Harder-Kühnel

Mariana Harder-Kühnel

DPA
vks/dpa/AFP