Mögliche Kontakte zu Waffenhändler-Ring Ermittlungen gegen Mitarbeiterin von AfD-Bundestagsabgeordnetem

Die Mitarbeiterin eines AfD-Bundestagsabgeordneten soll zeitweise eine Kriegswaffe in ihrer Wohnung gelagert haben. Ermittlern zufolge könnte sie Teil eines Waffenschiebernetzes sein, das Rechtsextreme beliefert.
acl/akm/mba/rol