Wie sich ein junger Leipziger dagegen wehrt, dass die AfD historische Bilder seines Opas nutzt

Foto: dpa / Jan Woitas
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ich war schockiert. Mein Opa hätte das überhaupt nicht gut gefunden. Es macht mich sehr traurig und wütend, was mit dem Bild passiert.

Martin Neuhof

"Ich finde es krass, dass die AfD die Wende instrumentalisiert. Das macht mich traurig. Sie nutzt sie für sich und das wäre nicht die Auffassung meines Opas gewesen."

Martin Neuhof

Mehr lesen über