Spendenaffäre um Alice Weidel AfD-Schatzmeister nennt Vorwürfe gegen ihn "grenzenlose Frechheit"

Die Affäre um dubiose Zahlungen aus dem Ausland sorgt innerhalb der AfD für Zoff, ein Landesschatzmeister sieht sich als Sündenbock. Die zweite Großspende kam nach SPIEGEL-Informationen doch nicht aus Belgien.
Alice Weidel (März 2018)

Alice Weidel (März 2018)

Foto: FABRIZIO BENSCH/ REUTERS
Ralf Özkara

Ralf Özkara

Foto: Marijan Murat/ dpa
asa/dpa/AFP