Hamburger beschenkte alle Bundestagsabgeordneten So reagierten AfD-Politiker auf einen Leitfaden für den Umgang mit Rechten

Der Hamburger Christian Weiß ließ allen 709 Bundestagsabgeordneten das Buch "Sag was. Radikal höflich gegen Rechtspopulismus argumentieren" zukommen. Einige antworteten.
AfD-Abgeordneter Brandner

AfD-Abgeordneter Brandner

Foto: Hayoung Jeon / EPA-EFE / REX

Dass Christian Weiß neben der Auslage für Jugendliteratur saß, war Zufall. Der 41-Jährige war bei einer Lesung in einer Buchhandlung, und dort lag neben dem Kinderbuchbestseller "Die Kackwurstfabrik" ein weiteres Buch im Schaufenster: eine Anleitung, wie man gegen Rechtspopulismus argumentiert. Weiß griff zu, weil der Titel ihn sofort ansprach, so erinnert er sich heute. Aber das Buch gefiel ihm so gut, dass er eine Idee hatte: Weiß bestellte eine Ausgabe für jeden Abgeordneten im Bundestag und ließ allen 709 Mandatsträgern ein Exemplar zukommen, samt persönlichem Anschreiben. Betreff: "Ein Geschenk für Sie".

Knapp 4000 Euro hat Weiß nach eigenen Angaben für die Bücher ausgegeben, hinzu kamen die Kosten für Verpackung und Briefpapier. Und die ganze Arbeit: die Bestellungen, das Anschreiben, das Verpacken. Um das Porto zu sparen, meldete sich Weiß bei der Verwaltung des Bundestags an, fuhr mit seinem Auto nach Berlin und brachte die Päckchen vorbei. Das war am 20. Februar, einen Tag nachdem ein rechtsextremer Attentäter zehn Menschen in Hanau erschossen hatte.

"Sag was. Radikal höflich gegen Rechtspopulismus argumentieren" heißt der kleine Band, der Weiß zufällig in die Hände fiel. Auf dem Stapel für Jugendliteratur lag er nur bedingt richtig: Es ist ein Buch ab 14 Jahren; für alle, die anfangen, sich mit Politik zu beschäftigen. Darin wird beschrieben, wann und wie es sich im Alltag lohnt, mit Rechtspopulisten zu diskutieren: auf der Familienfeier, mit Freunden oder an der Supermarktkasse. Der Band gibt Tipps wie "Bleibe cool", "Stelle offene Fragen" oder "Höre zu". "Das Buch erklärt etwas sehr Gefährliches sehr sachlich", sagt Weiß.

Weiterlesen mit SPIEGEL plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

Ihre Vorteile:

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.
  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.
  • Einen Monat für einen Euro testen. Einmalig für Neukunden.
Jetzt für 1 Euro testen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.