Affäre um Glaeseker Wulff-Sprecher warb Sponsoren für Schmidt-Party ein

Der frühere Wulff-Sprecher Olaf Glaeseker hat offenbar doch Sponsorengelder für eine Party-Reihe eingesammelt - anders als vom Bundespräsidenten behauptet. Nach SPIEGEL-Informationen flossen 15.000 Euro allein vom Öl-Riesen Exxon. Noch freigiebiger zeigte sich der RWE-Konzern. 
Bundespräsident Wulff (r.), Glaeseker: Neue Details zur Party-Reihe aufgetaucht

Bundespräsident Wulff (r.), Glaeseker: Neue Details zur Party-Reihe aufgetaucht

Foto: Rainer Jensen/ dpa
jok/AFP/dpa/Reuters