Trotz Vormarsch der Taliban Laschet will weiter nach Afghanistan abschieben – Kritik aus der SPD

In Afghanistan rücken die Taliban weiter vor, aber Kanzlerkandidat Laschet will an Abschiebungen in das Land festhalten – wie auch Innenminister Seehofer. SPD-Chef Walter-Borjans nennt die Position »menschenfeindlich«.
Abgeschobene Afghanen bei der Ankunft in Kabul (Archivfoto): Kanzlerkandidat Laschet will weiter »konsequent« abschieben – trotz der Gefahren im Land

Abgeschobene Afghanen bei der Ankunft in Kabul (Archivfoto): Kanzlerkandidat Laschet will weiter »konsequent« abschieben – trotz der Gefahren im Land

Foto: Michael Kappeler / picture alliance / dpa
»Diese Überlegung ist voll auf der menschenfeindlichen Linie von Populisten.«

Norbert Walter-Borjans, SPD-Vorsitzender

asc/dpa/Reuters