Kurswechsel Bundesregierung schränkt Abschiebungen nach Afghanistan ein

Die Bundesregierung zieht Konsequenzen aus dem Anschlag in Kabul: Sie setzt Abschiebungen nach Afghanistan nicht aus, will aber nach SPIEGEL-Informationen vorerst vor allem Straftäter und Gefährder zurückführen. Ein Lagebericht wird überraschend vorgezogen.
Thomas de Maizière, Angela Merkel, Sigmar Gabriel

Thomas de Maizière, Angela Merkel, Sigmar Gabriel

Foto: Bernd von Jutrczenka/ dpa
csc/amz