AKW Philippsburg Radioaktiv verseuchtes Wasser floss in den Rhein

Aus dem Atomkraftwerk Philippsburg sind rund 30.000 Liter radioaktiv verseuchtes Wasser in den Rhein gelangt. Grund war eine nicht abgeschaltete Pumpe im Block 1, wie der Betreiber Energie Baden-Württemberg heute in Karlsruhe mitteilte.