Fall Nawalny Merkel lässt Zukunft von Nord Stream 2 offen

Die Kanzlerin schließt nicht aus, dass der Fall des vergifteten Alexej Nawalny Folgen für den Ostseepipeline-Bau haben könnte. Man erwarte eine Erklärung des Kreml. Der nennt die Vorwürfe gegen Russland "absurd".
Für Kanzlerin Merkel hänge vieles "von den jeweiligen Reaktionen der russischen Regierung ab"

Für Kanzlerin Merkel hänge vieles "von den jeweiligen Reaktionen der russischen Regierung ab"

Foto: Markus Schreiber / AP / DPA
mst/dpa