Abgesagte Rassismusstudie Alle gegen Seehofer

Horst Seehofer bleibt dabei: Er will keine Studie zu möglichem Rassismus in der Polizei - nicht jetzt. Das Verständnis für die Verweigerungshaltung des Innenministers hält sich in Grenzen.
Horst Seehofer (CSU), 71, Bundesinnenminister

Horst Seehofer (CSU), 71, Bundesinnenminister

Foto: Thomas Trutschel/photothek.de/ imago images/photothek
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

cht/phw/dpa