Familienpolitik Schwesig will Alleinerziehende stärken

Ein Viertel der alleinerziehenden Mütter muss von Hartz-IV-Leistungen leben. Das will Familienministerin Schwesig ändern. Eine Untersuchung stützt nun ihre These vom ungenutzten Potenzial, das Mütter und Väter ohne Ehepartner bieten.
Familienministerin Schwesig: Will gegen Armut von Alleinerziehenden angehen

Familienministerin Schwesig: Will gegen Armut von Alleinerziehenden angehen

Foto: Wolfgang Kumm/ dpa
(mit Material von dpa)