Tagesvorschau Was Mittwoch wichtig wird

Jetzt wird wieder gearbeitet: Kanzlerin Angela Merkel beginnt ihre dritte Amtszeit mit einer Regierungserklärung zur Bankenunion und einem Besuch in Paris. Außerdem: Die EU-Kommission leitet wegen des EEG voraussichtlich ein Verfahren gegen Deutschland ein - und die SPD feiert ihren großen Visionär Willy Brandt.


Verfahren gegen Deutschland

Kupferhütte in Hamburg: Energiefresser
picture alliance / dpa

Kupferhütte in Hamburg: Energiefresser

Anpfiff mit Ansage: Am Mittwoch wird die EU-Kommission voraussichtlich ein Verfahren gegen die Bundesrepublik einleiten, weil das deutsche Erneuerbare-Energien-Gesetz möglicherweise gegen die Regeln des Binnenmarkts verstößt. Vor allem die immer wilder wuchernden Ausnahmeregeln für angeblich energieintensive Betriebe sind Brüssel ein Dorn im Auge.

Mehr zum Erneuerbare-Energien-Gesetz finden Sie hier...


Merkel und Steinmeier reisen nach Paris

Kanzlerin Merkel: Erste Auslandsreise der dritten Amtszeit führt nach Paris
Getty Images

Kanzlerin Merkel: Erste Auslandsreise der dritten Amtszeit führt nach Paris

Es gibt eine andere Koalition, aber die alte und neue Bundeskanzlerin heißt Angela Merkel - und auch ihr wichtigstes Thema ist immer noch da: Europa. Vor dem Bundestag wird Angela Merkel am Vormittag zur geplanten europäischen Bankenunion eine Regierungserklärung abgeben. Das Projekt ist das wichtigste Thema beim bevorstehenden EU-Gipfel. Am Abend reist Angela Merkel dann zusammen mit dem neuen Außenminister Frank-Walter Steinmeier nach Paris. Bei einem Arbeitsessen mit Staatspräsident François Hollande soll es ebenfalls um die Euro-Krisenpolitik gehen. Ein weiteres Thema dürfte die Lage in der Ukraine sein.

Mehr zur schwarz-roten Koalition finden Sie hier...


Die SPD feiert Willy Brandt

Willy Brandt (1913-1992): Der SPD-Vordenker wird in Berlin gefeiert
SPIEGEL TV

Willy Brandt (1913-1992): Der SPD-Vordenker wird in Berlin gefeiert

Kampf gegen die Nazis, wegweisende Ostpolitik, Kniefall in Warschau, "mehr Demokratie wagen": Willy Brandt wäre am 18. Dezember 2013 100 Jahre alt geworden. Die SPD feiert ihren großen Politiker, Kanzler, Versöhner und Visionär mit einer Festveranstaltung in Berlin, unter anderem mit Reden des Parteichefs Sigmar Gabriel und des ehemaligen spanischen Ministerpräsidenten Felipe Gonzáles.

Mehr über Willy Brandt finden Sie hier...


Debatte des Tages: Endlich regieren - was kann man von der neuen Koalition erwarten?

Lange währten die Verhandlungen, jetzt ist der Vertrag unterschrieben: Die schwarz-rote Koalition kann loslegen. Jede Menge Erwartungen knüpfen sich an das neue Regierungsbündnis, und einiger Zündstoff für künftige Auseinandersetzungen ist schon ausgemacht. Was kann im nächsten Jahr von der Großen Koalition erwartet werden? Sind die Personalentscheidungen sinnvoll? Diese und andere Fragen beschäftigen die Teilnehmer des SPIEGEL-ONLINE-Forums in lebhafter Debatte.



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
imlattig 18.12.2013
1. die merkel....
hat die letzten 4 jahre nichts gearbeitet. warum soll sich das aendern?
farid1979 18.12.2013
2.
Frau Merkel hat doch gerade in letzter Zeit bewiesen, daß für sie der Amtseid, den sie gestern geleistet hat, nicht das Papier wert ist, auf dem er steht. Also, auch gestern wieder nur das geplappert, was von ihr verlangt wurde, aber im Hinterkopf schon die Ideen, wie man den Eid am schnellsten brechen kann. Ich glaube dieser Frau kein einziges Wort mehr.
regardlessfreeregardlessf 18.12.2013
3. Was soll diese Aufregungen....
habt doch eure Mutti unbedingt haben wollen.....und jetzt müsst ihr dafür blechen....so ist das halt.. in der Sozialistischen Demokratie ......
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.