Tagesvorschau Was Donnerstag wichtig wird

Die Deutsche Bank will die Boni-Grenze ihrer Mitarbeiter heraufsetzen - das sollen die Aktionäre auf der Hauptversammlung beschließen. Und: In Europa wird gewählt, Briten und Niederländer machen den Anfang.


Die europäische Megawahl beginnt: Als erste der insgesamt mehr als 400 Millionen Wahlberechtigten dürfen Briten und Niederländer ihre Stimmen für das neue EU-Parlament abgeben.

UKIP-Chef Nigel Farage: Startet der Populist bei der Europawahl durch?
Getty Images

UKIP-Chef Nigel Farage: Startet der Populist bei der Europawahl durch?

Ergebnisse gibt's erst Sonntagabend, wenn in allen 28 Mitgliedstaaten die Wahllokale geschlossen haben. In Großbritannien wird erwartet, dass die United Kingdom Independence Party (Ukip) des europafeindlichen Populisten Nigel Farage sogar stärkste Partei wird. In den Niederlanden hofft die islamfeindliche Freiheitspartei PVV des Rechtspopulisten Geert Wilders auf Zugewinne.

Apropos Zugewinne...

Deutsche-Bank-Chefs Fitschen, Jain: Sie wollen mehr
DPA

Deutsche-Bank-Chefs Fitschen, Jain: Sie wollen mehr

Am Donnerstag beginnt um 10 Uhr in Frankfurt die Hauptversammlung der Deutschen Bank. Abstimmen sollen die Aktionäre unter anderem über eine Verdopplung der Obergrenzen für Bonuszahlungen an Mitarbeiter - was nicht bei allen Aktionären auf Begeisterung stoßen dürfte. SPIEGEL ONLINE berichtet direkt von der Versammlung.

Kennen Sie übrigens schon unser neues Format "Kommentar am Morgen"? Donnerstagfrüh sagt Ihnen unser Autor Stefan Kaiser in Sachen Deutsche Bank die Meinung - schauen Sie unbedingt rein!

Für ein Land, das sich gern seiner Effektivität rühmt, tut sich Deutschland mit dem Abschied von der Atomkraft verdammt schwer. Wo der strahlende Müll aus den Kernkraftwerken sicher untergebracht wird, ist noch immer offen. Nun beginnt die Suche nach einem geeigneten Endlager von neuem: In Berlin trifft sich am Donnerstag erstmals die Kommission, die bis Ende 2015 Empfehlungen für die geplante Standortsuche erarbeiten soll. Wie das Treffen läuft und ob Sie vielleicht bald neben einem Endlager schlafen, erfahren Sie bei SPIEGEL ONLINE.

Und jetzt steigern wir noch ein bisschen Ihre WM-Vorfreude!

Wolfsburger Spielerinnen: Nächster Titel nahe
imago

Wolfsburger Spielerinnen: Nächster Titel nahe

Holt euch das Ding! Die Frauen vom VfL Wolfsburg können am Donnerstag als erste deutsche Mannschaft zum zweiten Mal in Folge in der Königsklasse des Fußballs triumphieren. Im Champions-League-Endspiel gegen den schwedischen Vizemeister Tyresö FF setzt Trainer Ralf Kellermann auf die Form seiner Elf: "Wir sind rechtzeitig wieder in Schwung gekommen." Gelingt dem Bundesligisten der große Triumph? SPIEGEL ONLINE berichtet ab 20.30 Uhr im Liveticker.

Die Debatte: NSA-Ausschuss - Blamage programmiert?

Der NSA-Ausschuss des deutschen Bundestags, der die Spähaffäre aufklären soll, tut sich ohnehin schwer mit seinem Thema. Jetzt möchten die Parlamentarier gern Persönlichkeiten der Internetszene befragen. Von Facebook, Google und Twitter sollen weiterführende Informationen kommen. Eine programmierte Blamage oder ein sinnvolle Vorgehen? Muss man nicht alles zumindest versuchen?Das SPIEGEL-ONLINE-Forum debattiert diese und andere Fragen zum Thema.



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.