Analyse Schröders Abschied auf Raten

Mit wenigen Worten hat Gerhard Schröder das politische Berlin in Erregung versetzt. Die Andeutung, den Anspruch aufs Kanzleramt aufzugeben, wenn die Partei es wolle, soll ihm den Abschied in Würde sichern. Doch sie ist auch ein Eingeständnis der Schwäche.
Mehr lesen über