Kompromiss von CDU und CSU Seehofer bekommt eine Zahl, aber keine Obergrenze

200.000 Menschen pro Jahr, das Wort Obergrenze wird vermieden, das individuelle Asylrecht nicht infrage gestellt. So sieht der Kompromiss zwischen CDU und CSU im Streit über die Flüchtlingspolitik aus. Was ist er wert?
Kompromiss von CDU und CSU: Seehofer bekommt eine Zahl, aber keine Obergrenze

Kompromiss von CDU und CSU: Seehofer bekommt eine Zahl, aber keine Obergrenze

Foto: Michael Sohn/ AP
CSU-Landesgruppenchef Dobrindt (r.) und CSU-Generalsekretär Scheuer nach den Verhandlungen

CSU-Landesgruppenchef Dobrindt (r.) und CSU-Generalsekretär Scheuer nach den Verhandlungen

Foto: Maurizio Gambarini/ dpa
Mit Material von dpa und Reuters