Umfrage Nur 42 Prozent wollen vierte Amtszeit Merkels

Zwölf Jahre wird Merkel 2017 bereits regiert haben - und nur noch eine Minderheit will laut einer Umfrage, dass sie noch länger Kanzlerin bleibt. Offen ist auch, ob die CSU noch hinter ihr steht.

Kanzlerin Angela Merkel
Getty Images

Kanzlerin Angela Merkel


Die Hälfte der Deutschen lehnt einer Umfrage zufolge eine vierte Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel ab. Gerade mal 42 Prozent der Befragten befürworteten, dass die CDU-Vorsitzende noch einmal als Regierungschefin antritt, lautet das Ergebnis einer Emnid-Umfrage im Auftrag der "Bild am Sonntag".

Unter den Anhängern der Union sprachen sich 70 Prozent für eine weitere Amtszeit Angela Merkels aus, 22 Prozent lehnten sie ab. Für die Erhebung befragten Meinungsforscher am 25. August 501 Menschen. Damit haben sich Merkels Sympathiewerte dem Bericht zufolge leicht verschlechtert. Im vergangenen November hätten noch 45 Prozent der Befragten eine weitere Amtszeit befürwortet, 48 Prozent lehnten sie ab.

Angela Merkel indes will ihre Entscheidung, als Kanzlerkandidatin der Union in die Bundestagswahl im kommenden Jahr zu ziehen, voraussichtlich erst im Frühjahr 2017 bekannt geben. Die Verschiebung sei notwendig, weil CSU-Chef Horst Seehofer erst dann entscheiden will, ob seine Partei Merkel wieder unterstützt, heißt es in CDU-Kreisen. Es ist das zweite Mal, dass Merkel die Verkündung ihrer Pläne verschieben muss.

Eigentlich hätte die Sache längst erledigt sein sollen. Der ursprüngliche Plan sah vor, dass Merkel schon im vergangenen Frühjahr ihre Absichten erklärt hätte. Doch dann kamen die Flüchtlingskrise und der heftige Streit mit der CSU. Die Kanzlerin entschied, bis zum Herbst zu warten. (Diese Meldung stammt aus dem SPIEGEL. Den neuen SPIEGEL finden Sie hier.)

apr/dpa/Reuters

insgesamt 499 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
secret.007 28.08.2016
1. Wir schaffen das, aber ohne Merkel!
Es wäre das schlimmste für unser Land und es würde zu einem Absturz der CDU führen, wenn die Unfähigkeit weiter unser Land regieren würde. Mangels Alternative in der SPD ist so etwas leider nicht auszuschließen.
degraa 28.08.2016
2. Nur? NUR?
Nur 42% Prozent wollen Fr.Merkel wieder ins Amt? Herr, schmeiß Hirn vom Himmel - und triff bitte die Richtigen. Diese Frau regiert nicht, sie reagiert. Und das seit Jahren falsch.
vierzig 28.08.2016
3. Zwei Amtszeiten reichen
Ich bin mit A. Merkel durchaus zufrieden, was sie bisher geleistet hat. Aber! Ich bin auch für eine Begrenzung der Amzeit des Kanzlers / der Kanzlerin auf 2 Amtsperioden.
Herbert Diess 28.08.2016
4.
42% ? Nie im Leben, der Wahlbetrug der vergangenen Jahre wird immer offensichtlicher. Diese Frau hat unser Land auf jahrzehntelang geschadet und den Überwachungsstaat massiv ausgebaut!
eunegin 28.08.2016
5. Und? Alternative?
Eben. Keine Partei bietet im Moment eine Person mit Kanzlerpotential auf. Kann ja noch werden. Zum Glück ist eins keine Alternative: die Alternative für Deutschland mit ihrem destruktiven Personal.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.