Merkel zu AstraZeneca-Beschluss »Wir müssen den Impfstoffen vertrauen können«

Der AstraZeneca-Impfstoff soll an Personen ab 60 Jahren gehen – an Jüngere nur auf eigenes Risiko. Kanzlerin Merkel und ihr Gesundheitsminister verteidigen den Beschluss, Spahn sieht dennoch einen Rückschlag für die Impfkampagne.
Kanzlerin Merkel, Gesundheitsminister Spahn

Kanzlerin Merkel, Gesundheitsminister Spahn

Foto: CLEMENS BILAN / POOL / EPA
»Das alles wird Verunsicherung mit sich bringen.«

Kanzlerin Merkel über die Folgen des AstraZeneca-Beschlusses

ulz/dpa