Pfeil nach rechts

Entscheidung für Kramp-Karrenbauer Merkel wollte große Kabinettsumbildung vermeiden

Mit der Entscheidung für Kramp-Karrenbauer als neue Verteidigungsministerin wollte die Kanzlerin auch das Signal setzen: Die Regierung steht stabil da. Selbst die engere CDU-Spitze reagierte nach SPIEGEL-Informationen überrascht - und war erst sprachlos.
Wechsel im Verteidigungsministerium: Annegret Kramp-Karrenbauer überraschte mit ihrem Schritt, das Amt von Ursula von der Leyen zu übernehmen. Angela Merkel wollte einen größeren Kabinettsumbau verhindern

Wechsel im Verteidigungsministerium: Annegret Kramp-Karrenbauer überraschte mit ihrem Schritt, das Amt von Ursula von der Leyen zu übernehmen. Angela Merkel wollte einen größeren Kabinettsumbau verhindern

Michael Sohn/AP
Galt zwischenzeitlich als Favorit für die Nachfolge von Ursula von der Leyen

Galt zwischenzeitlich als Favorit für die Nachfolge von Ursula von der Leyen

REUTERS
Vorgänger von AKK: Schleudersitz Verteidigigungsministerium
DPA

Fotostrecke

Vorgänger von AKK: Schleudersitz Verteidigigungsministerium

ama/kno/phw/sef/flo/höh/sev