Verteidigungsministerin Bundeswehr soll künftig "zehn Prozent der Fähigkeiten" in der Nato stellen

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hat vorgeschlagen, dass die Bundeswehr künftig "zehn Prozent der Fähigkeiten" bei der Nato stellen soll - das Bruttoinlandsprodukt sei keine verlässliche Berechnungsgrundlage.
Kramp-Karrenbauer bei ihrem Besuch in Bratislava

Kramp-Karrenbauer bei ihrem Besuch in Bratislava

Foto: Carsten Hoffmann/ dpa
höh/dpa