+++ Newsblog zum CDU-Beben +++ Merkel bedauert Rückzug von Kramp-Karrenbauer

"Allergrößten Respekt" hat Angela Merkel für die Entscheidung von Annegret Kramp-Karrenbauer. Zugleich gab es von der Kanzlerin ein Bedauern. Die Entwicklungen im Newsblog.
Annegret Kramp-Karrenbauer

Annegret Kramp-Karrenbauer

Foto: CLEMENS BILAN/ EPA-EFE/ REX
  • 2/10/20208:51:49 AM
    Annegret Kramp-Karrenbauer tritt nicht als CDU-Kanzlerkandidatin an und gibt auch den Parteivorsitz ab. Das gab sie am Morgen im Präsidium bekannt.
    Die Entwicklungen im Newsblog.


  • 2/10/20205:46:03 PM
    Die CSU fordert die Schwesterpartei CDU nach Kramp-Karrenbauers Rückzug zur Stabilität auf. Das sei die klare Erwartungshaltung an die CDU, wie die Deutsche Presse-Agentur nach einer Telefonkonferenz des CSU-Präsidiums aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Die Lage nach der Entscheidung Kramp-Karrenbauers sei als sehr ernst beurteilt worden, hieß es. Es gebe auch die Sorge, dass das Ganze Rückwirkungen auf die CSU haben könne. Die CSU-Spitze äußerste sich demnach aber auch dankbar gegenüber Kramp-Karrenbauer. Sie habe wesentlich dazu beigetragen, das Verhältnis zwischen CDU und CSU wieder deutlich zu verbessern. Über mögliche Kanzlerkandidaten wurde in der Telefonschalte dem Vernehmen nach nicht gesprochen.
Tickaroo Live Blog Software