Gemeinsamer Auftritt mit Kramp-Karrenbauer Merz versucht, die Harmoniekarte zu spielen

Annegret Kramp-Karrenbauer war zu einer Veranstaltung eingeladen, zu der auch ihr unterlegener Rivale kam: Friedrich Merz erhielt am Ende mehr Applaus - und überraschte mit einer Aussage.
Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und "RP"-Chefredakteur Michael Bröcker

Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und "RP"-Chefredakteur Michael Bröcker

Foto: Henning Kaiser/ DPA
Kramp-Karrenbauer und Merkel: Die Aufteilung auf eine Politikerin als Kanzlerin und eine andere Politikerin als Parteichefin sei "für die CDU ja wirklich auch ein Experiment, das fordert uns alle", so AKK.

Kramp-Karrenbauer und Merkel: Die Aufteilung auf eine Politikerin als Kanzlerin und eine andere Politikerin als Parteichefin sei "für die CDU ja wirklich auch ein Experiment, das fordert uns alle", so AKK.

Foto: HAYOUNG JEON/EPA-EFE/REX