Anti-Spionage-Abkommen Mißfelder fordert "hartes Auftreten" gegenüber den USA

Die Verhandlungen über ein No-Spy-Abkommen mit Washington kommen nicht voran. Jetzt fordern deutsche Politiker eine härtere Gangart. Einige deuten sogar wirtschaftliche Sanktionen an, andere wollen wichtige Vereinbarungen mit den USA auf den Prüfstand stellen.
Philipp Mißfelder: "Verselbständigung der amerikanischen Geheimdienste"

Philipp Mißfelder: "Verselbständigung der amerikanischen Geheimdienste"

Foto: Jochen Lübke/ picture alliance / dpa
heb/syd/dpa/Reuters