Nach Plagiatsvorwurf Laschet gibt Fehler in seinem Buch zu

Die Diskussion über Plagiate im Buch von Annalena Baerbock schadete den Grünen im Wahlkampf. Nun muss auch Unionskanzlerkandidat Armin Laschet Fehler in seinem Buch eingestehen. Er veranlasste eine Prüfung.
Armin Laschet, Kanzlerkandidat der Union: »Dafür möchte ich ausdrücklich um Entschuldigung bitten«

Armin Laschet, Kanzlerkandidat der Union: »Dafür möchte ich ausdrücklich um Entschuldigung bitten«

Foto: Marcel Kusch / dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Armin Laschet, damals Integrationsminister in NRW, 2009 bei der Präsentation seines Buchs »Die Aufsteigerrepublik – Zuwanderung als Chance«

Armin Laschet, damals Integrationsminister in NRW, 2009 bei der Präsentation seines Buchs »Die Aufsteigerrepublik – Zuwanderung als Chance«

Foto: Sepp Spiegl / imago images
lau/slü/dpa
Mehr lesen über