Wissenschaftler fordern neue Agrarpolitik "Die Situation ist dramatisch"

Die Artenvielfalt auf Äckern und Wiesen nimmt stark ab. Wissenschaftler mehrerer Akademien drängen die Politik zum Handeln - und schlagen konkrete Schritte vor.
Je weniger kleinteilig die Agrarlandschaft, desto schlechter für die biologische Vielfalt

Je weniger kleinteilig die Agrarlandschaft, desto schlechter für die biologische Vielfalt

Foto: Stefan Rampfel/ dpa
"Um die entsprechenden Programme für den Erhalt der biologischen Vielfalt finanzieren zu können, ist ein stufenweiser Ausstieg aus den Direktzahlungen notwendig."