Lockerung der Impfreihenfolge Bayern und Baden-Württemberg wollen AstraZeneca-Vakzine ohne Priorisierung verimpfen

Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca hat in Deutschland ein Akzeptanzproblem, mehr als eine Million Dosen lagen zuletzt ungenutzt rum. Zwei Bundesländer wollen deshalb nun die Impfreihenfolge lockern.
Mitarbeiterin in einem Impfzentrum in Köln: »Bevor er liegen bleibt: impfen wer will«

Mitarbeiterin in einem Impfzentrum in Köln: »Bevor er liegen bleibt: impfen wer will«

Foto: 

NurPhoto / NurPhoto via Getty Images

apr/AFP