Gesetzentwurf zur Zuwanderung De Maizière verteidigt Pläne für schärfere Asylpolitik

Ein Gesetzentwurf soll es demnächst leichter machen, Asylbewerber in Haft zu nehmen. Kritik kommt von der Flüchtlingsorganisation Pro Asyl und der Linken. Bundesinnenminister Thomas de Maizière verteidigt die geplante Verschärfung.
Bundesinnenminister de Maizière: Beklagt "schiefe Diskussion"

Bundesinnenminister de Maizière: Beklagt "schiefe Diskussion"

Bernd von Jutrczenka/ dpa
vek/dpa