Atom-Moratorium Brüderle begründet AKW-Notstopp mit Wahlkampf

Angela Merkels Koalition muss wegen ihres AKW-Moratoriums heftige Kritik einstecken. Nun hat Wirtschaftsminister Brüderle laut "Süddeutscher Zeitung" vor Spitzenmanagern unverblümt eingeräumt: Schwarz-Gelb nimmt die Meiler vor allem wegen der anstehenden Landtagswahlen vom Netz.
Kanzlerin Merkel, Wirtschaftsminister Brüderle: "Entscheidungen nicht immer rational"

Kanzlerin Merkel, Wirtschaftsminister Brüderle: "Entscheidungen nicht immer rational"

Foto: THOMAS PETER/ REUTERS
amz/dpa/dapd/Reuters