Grafik des Tages Diese deutschen Atomkraftwerke laufen noch - und diese wurden abgeschaltet

Der Atomausstieg wird Milliarden kosten. Die Konzerne wollen, dass sich der Staat daran beteiligt. Wo stehen die deutschen AKWs eigentlich, wer betreibt sie und wann soll welcher Meiler abgeschaltet werden? Hier ist die Grafik für den schnellen Überblick.
Foto: DER SPIEGEL

Die Energiekonzerne wollen nicht allein auf den Kosten des Atomausstiegs sitzenbleiben. Der SPIEGEL hat enthüllt, dass sie deshalb planen, ihre Rückstellungen für den Ausstieg in einen Fonds einzubringen - der sie dann von sämtlichen darüber hinausgehenden Kosten verschonen würde. Erst rief dieser Plan von allen Seiten Ablehnung hervor. Aber jetzt scheint die Bundesregierung doch Gespräche führen zu wollen - weil immer klarer wird, dass die Kostenrisiken für die Beseitigung der deutschen Atomanlagen offensichtlich wesentlich größer sind als bislang bekannt.

Wie könnte also eine für alle Seiten vertretbare Lösung aussehen? Darüber wird nicht nur im Kanzleramt verhandelt, auch im SPIEGEL-ONLINE-Forum werden kontroverse Meinungen debattiert. Diskutieren Sie mit!

che
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.