Aufruf zum "Castor-Schottern" Linken-Politikern droht Ermittlungsverfahren

Um den Castor-Transport nach Gorleben im November zu stoppen, planen Gegner drastische Aktionen. Auch Linken-Politiker rufen dazu auf, Gleisanlagen zu zerstören. Sie rechtfertigen das mit zivilem Ungehorsam - doch die Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen wegen einer Straftat.
Demonstranten mit Castor-Nachbildung (Archivbild): "Castor schottern"

Demonstranten mit Castor-Nachbildung (Archivbild): "Castor schottern"

Foto: Gero Breloer/ AP
kgp/dpa/dapd