Pfeil nach rechts

Befreiung vor 75 Jahren Auschwitz und das 11. Gebot

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reist mit KZ-Überlebenden nach Auschwitz. Es sind traurige, bewegende Momente. Für Steinmeier ist das Gedenken auch eine Prüfung.
Aus Auschwitz berichtet Melanie Amann
Bundespräsident Steinmeier bei Kranzniederlegung: vor allem stiller Beobachter

Bundespräsident Steinmeier bei Kranzniederlegung: vor allem stiller Beobachter

Markus Schreiber/ AP
Die AfD ist in Steinmeiers Reden sehr präsent
"Wir stehen hier alle gemeinsam und verneigen uns vor dem Leiden der Opfer dieses furchtbarsten Verbrechens der Geschichte"
"Du sollst nicht gleichgültig sein. Schauen Sie nicht gleichgültig zu, wenn wieder Minderheiten diskriminiert werden"
Es sollte 40 Jahre dauern, bis Taussig über seine Zeit als Gefangener sprechen konnte