Baden-Württemberg Grüne wollen mitregieren

Die baden-württembergischen Grünen möchten nach der Landtagwahl am 25. März auf der Regierungsbank Platz nehmen - neben der CDU. Einzelne Parteimitglieder sehen sich schon als Minister.


Bekam von Theo Waigel gute Noten: Oswald Metzger
DPA

Bekam von Theo Waigel gute Noten: Oswald Metzger

Hamburg - Der Grünen-Finanzexperte im Bundestag, Oswald Metzger, sagte der "Bild am Sonntag": "Ich würde gern Finanzminister in Baden-Württemberg werden. Ich halte mich für qualifiziert. Schwarz-Grün ist dann sinnvoll, wenn es die Wähler möglich machen."

Die CDU unter Ministerpräsident Erwin Teufel dagegen scheint von der Idee, nicht so viel zu halten. Nach Informationen aus Kreisen der baden-württembergischen CDU-Führung käme ein schwarz-grünes Bündnis jedoch nicht unter Teufel in Frage. Für den Fall einer solchen Regierungskoalition hätte der derzeitige Landesinnenminister Thomas Schäuble die besten Chancen auf das Amt des Ministerpräsidenten.

Metzger kam über die Landesliste in den Bundestag. Über ihn urteilte auch der frühere Bundesfinanzminister Theo Waigel (CSU) positiv.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.