Baden-Württemberg Mappus soll vor Amtsübergabe Daten gelöscht haben

In Baden-Württemberg sind zentrale Daten zum umstrittenen EnBW-Aktiendeal wohl unwiederbringlich gelöscht worden. Wie die "Stuttgarter Zeitung" berichtet, ließ Ex-Ministerpräsident Mappus nach seiner Abwahl die Festplatte seines Arbeitscomputers im Staatsministerium zerstören.
Stefan Mappus: Ermittlungen wegen Untreue

Stefan Mappus: Ermittlungen wegen Untreue

Foto: Marijan Murat/ dpa
ler/dapd