Pfeil nach rechts

Schwäbisch Gmünd Bahn lässt Asylbewerber keine Koffer mehr tragen

Die Bahn beendet das umstrittene Flüchtlingsprojekt am Bahnhof von Schwäbisch Gmünd. Dort helfen seit dieser Woche Asylbewerber den Reisenden beim Koffertragen - für 1,05 Euro die Stunde. Ab Donnerstag übernehmen Bahn-Mitarbeiter den Job. In der Stadt herrscht Unverständnis.
Kofferträger in Schwäbisch Gmünd: 1,05 Euro Stundenlohn für Asylbewerber

Kofferträger in Schwäbisch Gmünd: 1,05 Euro Stundenlohn für Asylbewerber

Thomas Mayr
syd