Flüchtlinge auf der Balkanroute 40 Prozent der Neuankömmlinge offenbar ohne Chance auf Asyl

Über die Balkanroute kommen seit dem Jahreswechsel deutlich weniger Syrer nach Europa, dafür mehr Flüchtlinge aus anderen Ländern. Deren Asylgesuche schätzt die EU-Kommission laut einem Zeitungsbericht aber zum großen Teil als aussichtslos ein.
Flüchtlinge in Mazedonien: Die Zahl der Migranten aus dem Irak und Afghanistan steigt

Flüchtlinge in Mazedonien: Die Zahl der Migranten aus dem Irak und Afghanistan steigt

Foto: Georgi Licovski/ dpa
asc