Bayern-Aufsichtsrat Steinbrück kritisiert Festhalten an Hoeneß

Uli Hoeneß bleibt vorerst Bayern-Aufsichtsratschef - trotz Steueraffäre. Die Entscheidung bei dem Bundesligisten ruft Kritiker auf den Plan. SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück mahnt: Hoeneß hätte sein Mandat wenigstens ruhen lassen müssen.
SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück: "Die Pflicht, ihm dies nahezubringen"

SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück: "Die Pflicht, ihm dies nahezubringen"

Foto: Thomas Frey/ dpa
suc/dpa