Bayern-Kabinett Huber muss Seehofers Neuanfang weichen

Rückzug auf Raten: Nach seinem Abgang als CSU-Chef bleibt Erwin Huber nun auch nicht mehr bayerischer Finanzminister. Offizieller Grund ist das Milliardendesaster bei der BayernLB - doch tatsächlich ist er Opfer der Strategie des designierten Ministerpräsidenten Seehofer.
Noch-Finanzminister Huber: "Übernehme die politische Verantwortung"

Noch-Finanzminister Huber: "Übernehme die politische Verantwortung"

Foto: DDP