Kreuz-Erlass in Bayern "Im Eingangsbereich gut sichtbar anzubringen"

Jetzt ist es amtlich: In sämtlichen bayerischen Behörden muss ab 1. Juni ein Kreuz hängen. Die Landesregierung begründet dies mit dem "Ausdruck der geschichtlichen und kulturellen Prägung" des Freistaats.
Markus Söder mit in der bayerischen Staatskanzlei

Markus Söder mit in der bayerischen Staatskanzlei

Foto: Peter Kneffel/ dpa
apr/dpa