SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

04. März 2018, 18:32 Uhr

Nachfolge in Bayern

Markus Blume wird wohl CSU-Generalsekretär

Nachdenklich, strategisch und "eine sichere Bank", so bezeichnet CSU-Chef Horst Seehofer den Landtagsabgeordneten Markus Blume. Für das Amt des CSU-Generalsekretärs sei er klarer Favorit.

Der Landtagsabgeordnete Markus Blume wird voraussichtlich neuer CSU-Generalsekretär. Parteichef Horst Seehofer wollte dem "Münchner Merkur" den Wechsel des bisherigen Generalsekretärs Andreas Scheuer in die Bundesregierung noch nicht bestätigen - bezeichnete aber Blume für den Fall eines Wechsels als klaren Favoriten.

Seehofer sagte, "wenn es zur Neubesetzung käme, ist natürlich Markus Blume eine sichere Bank. Da gibt es keinen Zweifel". Der 43 Jahre alte Münchner ist schon stellvertretender CSU-Generalsekretär. Er sei "mit der Sache vertraut", sagte Seehofer, "der kann einen Landtagswahlkampf organisieren".

Blume sei zwar ein eher zurückhaltender Mensch, "nachdenklich, strategisch, argumentierend", aber das passe zum "neuen Typ Generalsekretär", den beispielsweise auch Annegret Kramp-Karrenbauer in der CDU verkörpere. "Markus Blume würde mit ihr auf Augenhöhe agieren können."

In der CSU wird erwartet, dass Scheuer Bundesverkehrsminister wird. Dem Zeitungsbericht zufolge wird der bisherige Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) seinen Posten voraussichtlich behalten.

Die ebenfalls als Bundesministerin gehandelte Bundestagsabgeordnete Dorothee Bär solle als Staatsministerin für Digitales ins Kanzleramt gehen. Seehofer wollte der Zeitung diese Personalie nicht bestätigen, sagte aber über Bär: "Sie ist in der Digitalisierung gut zu Hause." Seehofer will am Montag dem CSU-Vorstand seine Personalpläne vorlegen.

vet/AFP

URL:

Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung