Berateraffäre Daten auf von der Leyens Handy gelöscht

In der Berateraffäre des Bundesverteidigungsministeriums sollte das Handy der ehemaligen Ministerin Ursula von der Leyen als Beweismittel dienen. Nun stellt sich heraus: Die Daten auf dem Telefon wurden gelöscht.
  • Icon: Mail
  • Icon: teilen
    • Icon: Messenger Messenger
    • Icon: Whatsapp WhatsApp

Ursula von der Leyen und das Verteidigungsministerium sehen sich neuen Vorwürfen ausgesetzt

Kenzo Tribouillard/AFP
ANZEIGE
hba/dpa