Berateraffäre Daten auf von der Leyens Handy gelöscht

In der Berateraffäre des Bundesverteidigungsministeriums sollte das Handy der ehemaligen Ministerin Ursula von der Leyen als Beweismittel dienen. Nun stellt sich heraus: Die Daten auf dem Telefon wurden gelöscht.
Ursula von der Leyen und das Verteidigungsministerium sehen sich neuen Vorwürfen ausgesetzt

Ursula von der Leyen und das Verteidigungsministerium sehen sich neuen Vorwürfen ausgesetzt

Kenzo Tribouillard/AFP
hba/dpa
Mehr lesen über