Konsequenzen aus Berateraffäre Von der Leyen bremst Dreisternegeneral aus

In der Berateraffäre soll General Erhard Bühler einem Manager Aufträge zugeschanzt haben. Nach langem Zögern hat Verteidigungsministerin von der Leyen entschieden, den Soldaten nicht wie geplant zu befördern.
Bundeswehrgeneral Erhard Bühler (Archiv)

Bundeswehrgeneral Erhard Bühler (Archiv)

Foto: VALDRIN XHEMAJ/DPA