Opferbeauftragter Kurt Beck kritisiert Merkels Treffen mit Angehörigen als "zu spät"

Angela Merkel steht ein schwieriger Tag bevor: Ein Jahr nach dem Berlin-Attentat wird die Kanzlerin mit Hinterbliebenen der Opfer reden. Für SPD-Politiker Kurt Beck hätte das früher passieren müssen.
Kurt Beck

Kurt Beck

Foto: Gregor Fischer/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
mho/dpa